Digitalisierungssichten

 

 

Als wäre der Stresstest für die globalen Lieferketten durch die Pandemie nicht schon groß genug, wurde der Suezkanal knapp eine Woche durch eines der größten Containerschiffe der Welt blockiert. Dies war kein Zufall, sondern ist ein Beispiel, wie ein System so lange Richtung Effizienz getrieben...

Eine Woche ist es her, als in Deutschland #Clubhouse die No. 1 in den Twitter Trends war. Wenige Augenblicke später war ich dann auch "drin": in der "Drop-in Audio Chat" Anwendung, wie sie sich selbst nennt. Oder in anderen Worten: Live Podcasts zum Mitmachen. "Audio Chat"...

Das Jahr neigt sich dem Ende, lasst uns zurückblicken: Über allem steht noch immer die Pandemie, die wir als Menschheit zum Glück im globalen Dorf erleben, der digitalen Vernetzung sei Dank. Und schon bin ich mitten im Thema:  Die vernetzte Menschheit, (fern)gesteuert durch Algorithmen? Digitale Vernetzung geschieht...

Wir sprechen über den Mythos, dass aus Daten durch magische Algorithmen die Wahrheit automatisch hervorgehen würde. Die Mathematikerin & Doktorin der Wirtschafts- & Sozialwissenschaften, Ivonne Lindlbauer, beleuchtet mit uns die Facetten der Datenanalyse. Wer eine Ahnung davon bekommen möchte, wie eine Maschine eigentlich "denkt" und wo...

Der Betriebsrat kann eine wichtige Rolle spielen, Kulturwandel und digitale Transformation zu stützen und zu fördern. Mit dieser Funktion bringen die meisten ihn allerdings nicht in Verbindung, zählt er im allgemeinen doch eher zu den Bewahrern des Alten, der Beschützer der Mitarbeiter. Digitale Zeiten erfordern...

Lebenslanges Lernen ist ein Schlagwort, das wir alle kennen. Können wir auch Digitalkompetenzen lernen? Welche sind das und wie lernen wir?Wenn jemand darauf fundiert Antworten geben kann, dann ist es unser heutiger Gast Elisa Hertzler. Wandel bedeutet Anpassung, bedeutet Neues lernen - ein Leben lang. Dazu...

Die reale Welt bekommt einen immer genaueren digitalen Zwilling. Das bedeutet, wie können ganz neue Dinge miteinander in Beziehung bringen – das ist Komplexität. Denken in Systemen bedeutet demnach, wir verknüpfen Menschen und Dinge miteinander. Ursache und Wirkung sind nicht mehr linear. Hört sich abstrakt an,...

das war die Frage eines Journalisten der "Süddeutschen Zeitung". Die Herausforderung - maximal 1440 Zeichen. Diese Aufgabe bedeutet den EINEN WICHTIGSTEN Aspekt herauszupicken. Für mich ist es das Bewusstsein für das #Nichtwissen, denn es erzeugt die Offenheit. Die brauchen wir, um mit Komplexität umgehen zu können. Aber lest...

Wenn jeder Job automatisiert ist, befinden wir uns im digitalen Athen: Die Last der Arbeit entfällt. Diese machen nun nicht mehr die Sklaven, sondern Maschinen. Im digitalen Athen müssen wir als Menschen nicht mehr “funktionieren” wie Rädchen im großen Getriebe des Weltgeschehens. Das bringt uns auf...